Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektdetails Der Status des extrakorporalen Embryos
Artikelaktionen

Der Status des extrakorporalen Embryos

Ein interdisziplinäres Verbundprojekt

Naturwissenschaften, Ethik, Philosophie, Theologie, Rechts-, Geistes- und Sozialwissenschaften sind in diesem Projekt zusammen gekommen, um aus ihrer jeweiligen Perspektive die Frage des Status des extrakorporalen Embryos zu bearbeiten. Im Vordergrund standen dabei erstens die Präimplantationsdiagnostik und mögliche Selektionsgefahren, zweitens das Klonen von Menschen und die Angst vor „Designerbabies“ und drittens die Stammzellforschung und das Problem der verbrauchenden Embryonenforschung. Teilprojekte: an acht universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Freiburg, Heidelberg und Tübingen.

Zahlen & Fakten:

  • Laufzeit: 2002 bis 2006 (abgeschlossen)
  • Förderung durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Gesamtleitung: Prof. Dr. Giovanni Maio
Benutzerspezifische Werkzeuge