Sections
Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Institut Aktuelles Matinee im Freiburger Theater
Artikelaktionen

Matinee im Freiburger Theater

Öffentliche Abschlussveranstaltung der interdisziplinären Klausurwoche "Kinderwunsch und Reproduktionsmedizin. Ethische Herausforderungen der technisierten Fortpflanzung"

Die Möglichkeiten der Reproduktionsmedizin wachsen, Beziehungs- und
Familienkonstellationen verändern sich.
15 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler beschäftigen sich in einer Klausurwoche an der Universität Freiburg mit den dadurch entstehenden ethischen Herausforderungen.

Die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit aus der Klausurwoche werden am
Samstag, den 26. März 2011, um 10 Uhr in einer Matinee am Theater
Freiburg (Winterer Foyer) der Öffentlichkeit vorgestellt.

Vortrag:
„Kinderwunsch ohne Grenzen?
Globalisierte Fortpflanzungsmedizin und neue Formen der Elternschaft“

Prof. Dr. Elisabeth Beck-Gernsheim, Universität Erlangen-Nürnberg:

Im Anschluß:
Podiumsdiskussion mit
Dr. Petra Thorn (Sozialarbeiterin und Familienberaterin)
Dr. Oliver Müller (Philosoph und Bioethiker)
Josef Mackert (Dramaturg)

Abschlusspräsentation der Nachwuchswissenschaftler/innen

Imbiss
(Ende ca. 13 Uhr)

Die Matinee am 26. März 2011 ist öffentlich, der Eintritt ist frei.
Den Flyer zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Näheres zur Klausurwoche finden Sie hier.

Während der Klausurwoche, die vom 20. bis 26. März 2011 stattfindet, ergänzen Experten aus Medizin, Soziologie, Psychologie, Philosophie, Theologie und Rechtswissenschaften mit Fachvorträgen die Beiträge und Diskussionen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Eine Hospitation in der Freiburger Universitäts-Frauenklinik gewährt Einblicke in die reproduktionsmedizinische Praxis. Weiterhin werden die Teilnehmer ihre wissenschaftlichen Ansätze zusammen mit Dramaturgen, Regisseuren und Laienschauspielern diskutieren, die sich seit einigen Monaten im Rahmen des Theater-Wissenschafts-Projektes „Wunschkinder“ mit Fragen der Fortpflanzungsmedizin beschäftigen.

 

Veranstalter:
Prof. Giovanni Maio M.A., Tobias Eichinger M.A. und Claudia Bozzaro M.A.
Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

In Kooperation mit der Katholischen Akademie Freiburg

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

 

Kontakt:

Tobias Eichinger, M.A
Institut für Ethik und Geschichte der Medizin
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-5042
E-Mail: eichinger@egm.uni-freiburg.de

Kontakt

Albert-Ludwigs-
Universtität Freiburg

Institut für Ethik und Geschichte der Medizin

Stefan-Meier-Str. 26
D-79104 Freiburg

Tel.: +49 (0)761/203-5033
Fax: +49 (0)761/203-5039
E-Mail: Sekretariat

Benutzerspezifische Werkzeuge